Bewehrungsdraht

Bewehrungsdraht in Ringen oder werkseitig abgelängten Stäben der Stahlsorte B500A (Werkstoff 1.0438) nach DIN 488-1:2009-08, geregelt nach DIN 488-3:2009-08 mit glatter (B500A+G) oder gerippter/profilierter (B500A+P) Oberfläche. Bewehrungsdraht wird im Kaltverformungsverfahren hergestellt und besitzt einen nahezu kreisförmigen Querschnitt. Die Profilierung kann als Hoch- oder Tiefrippe ausgeführt sein. Da die Profilierung des Bewehrungsdraht flacher/geringer ist als die des Betonstahl, darf Bewehrungsdraht nicht für Bewehrungszwecke nach DIN 1045 im Ortbetonbau oder in Fertigteilwerken eingesetzt werden.

Details

Nenndurchmesser

4,0 mm
4,5 mm
5,0 mm
5,5 mm
6,0 mm
6,5 mm
7,0 mm
7,5 mm
8,0 mm
8,5 mm
9,0 mm
9,5 mm
10,0 mm
11,0 mm
12,0 mm
14,0 mm
16,0 mm

Nennquerschnitt

12,6 mm²
15,9 mm²
19,6 mm²
23,8 mm²
28,3 mm²
33,2 mm²
38,5 mm²
44,2 mm²
50,3 mm²
56,7 mm²
63,6 mm²
70,9 mm²
78,5 mm²
95,0 mm²
113,0 mm²
154,0 mm²
201,0 mm²

Nennmasse

0,099 kg/m
0,125 kg/m
0,154 kg/m
0,187 kg/m
0,222 kg/m
0,260 kg/m
0,302 kg/m
0,347 kg/m
0,395 kg/m
0,445 kg/m
0,499 kg/m
0,556 kg/m
0,617 kg/m
0,746 kg/m
0,888 kg/m
1,210 kg/m
1,580 kg/m

Ringausführung: Gespulte Ringe, gut stapelbar:

Ringgewicht
250 kg
500 kg
750 kg
1.000 kg
1.500 kg
2.000 kg

Innendurchmesser
550 mm
550 mm
550 mm
550 / 600 mm
550 / 600 mm
550 / 600 mm

Außendurchmesser
750 mm
800 mm
900 mm
870 mm
980 mm
1.100 mm

Ringhöhe
280 mm
320 mm
320 mm
520 – 600 mm
520 – 600 mm
520 – 600 mm

Weitere Details

Duktilitätsklasse: A (normalduktil)
Werkstoff: 1.0438
Streckgrenze: Re 500 N/mm²
Zugfestigkeit: Rm 550 N/mm²
Streckgrenzenverhältnis: Rm / Re = 1,05
Gesamtdehnung bei Höchstlast: Agt = 2,5%
Schweißeignung: nach DIN 488-1:2009-08, Tabelle 2

Kontakt

Ihre Ansprechpartner

Rosenfeld

Werner Kaminski
Tel. +49 7428 9414-24
Fax +49 7428 9414-50
Mail werner.kaminski@suelzle-stahlpartner.de

Antje Tenfelde
Tel. +49 7428 9414-27
Fax +49 7428 9414-50
Mail antje.tenfelde@suelzle-stahlpartner.de

Weitere Drahtprodukte