Holzbauprojekt in Tübingen mit Profilstahl von SÜLZLE Stahlpartner

Profilstahl für Sechsgeschosser aus Holz

15.03.2018

Besonderes Bauprojekt in Tübingen

Ein- oder zweistöckige Holzhäuser oder auch dreistöckige Geschäftshäuser sind Standard für den Zimmermeister Michael Tietz aus Hechingen. Doch im März 2017 wagte sich der Holzfachmann in luftige Höhen und baute für seinen Auftraggeber, die Meleo Projektentwicklung in Tübingen, ein sechsgeschossiges Büro- und Gewerbegebäude.

Aus rund 250 m3 Fichten-/Tannenholz wurde das Haus Etage um Etage in Holzständerbauweise hochgezogen. Im Juni 2017 war das 20 m hohe, 10 m breite und 35 m lange Gebäude bereits aufgerichtet. Das Besondere an diesem Bauprojekt ist die Außenwand an der Nordseite, die geneigt ausgebildet wurde. Der Überhang vom Hausgrund des Erdgeschosses bis zum fünften Obergeschoss beträgt ganze 1,5 m.

Neben dem Baumaterial Holz kamen noch rund 40 Tonnen bearbeitete Stahlträger von SÜLZLE Stahlpartner dazu, weil auf den einzelnen Etagen auf Zwischenwände verzichtet wurde. SÜLZLE Nutzeisen unterstützte hier bei dem zweidimensionalen Schifterschnitt der Stahlträger. Der klassische Beton kam lediglich beim Fahrstuhlschacht und einem kleinen Wandelement zum Einsatz. Die Bauzeit belief sich bei diesem Projekt auf nur 12 Monate und die ersten Mieter konnten sogar bereits nach 9 Monaten einziehen.