N-Matten

N-Matten sind nicht statische Bewehrungsmatten, welche industriell in güteüberwachten Werken hergestellt werden. Auch diese Bewehrungsmatten bestehen aus sich kreuzenden Längs- und Querstäben, welche an den Kreuzstellen miteinander im Widerstandspunktschweißverfahren verbunden sind. Die Längs- und Querstäbe, welche als Bewehrungsdraht zu sehen sind, werden in einem Kaltverformungsverfahren hergestellt und besitzen eine glatte Oberfläche. Da der Nenndurchmesser der Stäbe unterhalb der Regelung der DIN 488-1:2009-08 liegen, handelt es sich hier um nicht genormte Betonstahlmatten, wodurch sie nur für nicht-statische Beanspruchung eingesetzt werden dürfen. Anwendungen finden sie Bewehrungsmatten beispielsweise im Estrich- oder Landschaftsbau.

Details

N-Matten sind kurzfristig ab Lager oder Werk in schwarzer Ausführung lieferbar. Verzinkte N-Matten bieten wir im Bedarfsfall frisch-verzinkt, ab geeigneten Lot-Größen.

Detaillierte Darstellung der Bewehrungsmatten „N“

Kontakt

Ihre Ansprechpartner

Rosenfeld

Werner Kaminski
Tel. +49 7428 9414-24
Fax +49 7428 9414-50
Mail werner.kaminski@suelzle-stahlpartner.de

Antje Tenfelde
Tel. +49 7428 9414-27
Fax +49 7428 9414-50
Mail antje.tenfelde@suelzle-stahlpartner.de

Weitere Bewehrungsmatten