HS-Matten

    HS-Matten sind standartisierte Listen-Bewehrungsmatten, welche im abgearbeiteten (gebogenen) Zustand hauptsächlich als Anschlussbewehrung eingesetzt wird. Wie andere Bewehrungsmatten bestehen auch HS-Matten aus sich kreuzenden, widerstandspunktverschweißten Längs- und Querstäben, wobei hier der mittlere Teil (Biegebereich) der Matten keine Längsbewehrung aufweist. Zum Einsatz als Anschlussbewehrung finden HS-Matten in Eckverbindungen, oder bei Verbindungen Wand-Wand, Wand-Decke oder Wand-Fundament. Im Regelfall werden die Längs- und Querstäbe von HS-Matten aus kaltgerichtetem Bewehrungsdraht nach DIN 488-1:2009-08 der Stahlsorte B500A (Werkstoff 1.0438) hergestellt, wobei dies entsprechend Ihrem Bedarf anzumelden ist. Eine Ausführung in der Stahlsorte B500B (Werkstoff 1.0439) nach DIN 488-1:2009-08 ist als Listenmatte möglich.

    Details

    HS-Matten als Standartelement sind kurzfristig ab Lager oder Werk lieferbar. Ausführungen in Form einer Listenmatte, liefern wir kurzfristig ab Werk.

    Detaillierte Darstelltung der Bewehrungsmatten „HS“

    Kontakt

    Ihre Ansprechpartner

    Rosenfeld

    Werner Kaminski
    Tel. +49 7428 9414-24
    Fax +49 7428 9414-50
    Mail werner.kaminski@suelzle-stahlpartner.de

    Antje Tenfelde
    Tel. +49 7428 9414-27
    Fax +49 7428 9414-50
    Mail antje.tenfelde@suelzle-stahlpartner.de

    Weitere Bewehrungsmatten