Betonstahl in Stäben B500 B

Betonstahl in Stäben der Stahlsorte B500B (Werkstoff 1.0439) nach DIN 488-1:2009-08, geregelt nach DIN 488-2:2009-08. Es handelt sich um technisch gerade Stäbe des gerippten Betonstahl der Sorte B500B, welche durch DIN 488-1:2009-08 geregelt ist. Betonstabstahl hat einen nahezu kreisförmigen Querschnitt, welcher je nach Herstellungsverfahren hinzu oval sein kann.

Details

Betonstabstähle sind ab Lager oder Werk in den Nenndurchmessern 06, 08, 10, 12, 14, 16, 20, 25, 28, 32 und 40 mm lieferbar. Neben den Handelslängen von 12, 14, 15, 16, 17 und 18 m, sind auch Sonder- und Fixlängen lieferbar, welche aus Sonderwalzung angeboten werden.

Weitere Details

Duktilitätsklasse: B (hochduktil)
Streckgrenze: Re 500 N/mm²
Zugfestigkeit: Rm 550 N/mm²
Streckgrenzenverhältnis: Rm / Re = 1,08
Gesamtdehnung bei Höchstlast: Agt = 5,0%
Schweißeignung: nach DIN 488-1:2009-08, Tabelle 2, Zeile 14

Kontakt

Ihre Ansprechpartner

Rosenfeld

Werner Kaminski
Tel. +49 7428 9414-24
Fax +49 7428 9414-50
Mail werner.kaminski@suelzle-stahlpartner.de

Antje Tenfelde
Tel. +49 7428 9414-27
Fax +49 7428 9414-50
Mail antje.tenfelde@suelzle-stahlpartner.de

Weitere Betonstahl-Produkte